Leistungsschutzrecht

Leistungsschutzrechte an einem Werk haben diejenigen, die an seiner Hertstellung beteiligt sind. So z.B. der Sänger/Interpret, die Musiker, die den Song einspielen, und der Produzent. Die Leistungsschutzrechte der Beteiligten gelten bis 50 Jahre nach der Veröffentlichung des Werkes.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.