iTunes klarer Marktführer bei digitalen Musik-Downloads

iTunes klarer Marktführer bei digitalen Musik-Downloads

Einer aktuellen Studie des US-Marktforschungsunternehmens NPD Group zufolge konnte Apple seinen Anteil am digitalen Musikmarkt in den USA auf 66,2% ausbauen. Dies entspricht einem Zuwachs von 3% im Vergleich zum Vorjahres-Quartal.

iTunes Store vs. Amazon MP3

Auch Amazon – Apple’s größter Konkurrent – konnte seinen Marktanteil von 11% auf 13,3% steigern. Als Hauptgrund für das Wachstum bei Amazon gelten die gezielte Unterbietung von iTunes-Angeboten und aggressive Marketing-Aktionen. So bietet Amazon z.B. täglich neue “Daily Deals” zum Preis von 3,99 $ an, um Neukunden zu werben. Ob diese Strategie langfristig Erfolg versprechend ist, bleibt aber fragwürdig, da iTunes trotz höherer Preise bei gleichen Angeboten deutlich mehr verkaufen konnte.

iTunes-Marktanteil “nur” 66%?

Das Wall Street Journal schätzt Apple’s aktuellen Markanteil bei digitaler Musik mit 90% sogar deutlich höher als die NPD-Studie ein und beruft sich dabei auf Insider-Informationen aus Label-Kreisen. Amazon kommt den Angaben nach auf lediglich 6% bis 10% bei Musik-Downloads in den USA.

Diversen unbestätigten Quellen zufolge liegt der derzeitige Anteil von iTunes am weltweiten digitalen Musikmarkt bei etwa 75% bis 85%.

Der gesamte Musikmarkt in den USA

Bereits im Mai 2010 wurde bekannt gegeben, dass Apple mit 28% Marktanteil den gesamten Musikmarkt der USA (digital & physikalisch) beherrscht. Amazon kommt dank steigendem CD-Absatz mit 12% auf Platz 2 und liegt damit gleichauf mit der Großhandelskette WalMart. Der Anteil von digitaler Musik am gesamten US-Musikmarkt wurde auf 40% beziffert.

Ähnliche Artikel:

Was meint Ihr dazu?

Kategorie: Digitaler Musikvertrieb, Musikgeschäft Keywords: , , , , , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.