10 Gründe für den digitalen Vertrieb von Musik

10-gruende-fuer-den-digitalen-vertrieb-von-musik

Egal ob Profi oder absoluter Newcomer: Der digitale Vertrieb von Musik bietet zahlreiche Vorteile gegenüber dem Vertrieb von herkömmlichen Tonträgern wie CDs oder LPs. Zumal immer mehr Musikliebhaber in Zukunft nur noch digitale Musik über das Internet konsumieren werden.

Wer seine eigene Musik bisher noch nicht über Online Musik-Shops wie iTunes, Amazon, Musicload, Spotify etc. verkauft, sollte sich jetzt Gedanken machen…

10 Vorteile des digitalen Musikvertriebs

  1. Professionelle Veröffentlichung, auch ohne Plattenvertrag
  2. Weltweite Verfügbarkeit bei allen führenden Anbietern
  3. Geringe Investitionskosten, hoher Anteil am Verkaufserlös
  4. Keine Vervielfältigungsabgaben an die Gema fällig
  5. Unkomplizierte Veröffentlichung innerhalb weniger Tage
  6. 24/7-Verfügbarkeit mit wenigen Klicks (inkl. Vorhörfunktion)
  7. Verfügbarkeit auf mobilen Geräten (Smartphones, Tablets etc.)
  8. Controlling-Möglichkeit durch täglich aktuelle Verkaufszahlen
  9. Einfache Promotion durch Verlinkung (auf Künstler-Webseite, YouTube, Facebook etc.)
  10. Umweltfreundliche Vervielfältigung (ohne Verpackung, Druck, Lagerung, Transport, Rücknahme, Entsorgung)

Fakten zum digitalen Musikmarkt

Über 2 Mrd. Menschen nutzen heute das Internet. In Deutschland sind es bereits 76%. Immer mehr von ihnen nutzen auch legale Download- oder Streaming-Angebote, um ihre Lieblingssongs zu hören oder neue Musik zu entdecken. Der weltweite Umsatz mit digitaler Musik stieg 2011 auf 5,2 Mrd. US-Dollar. In den USA, Schweden und Südkorea wird schon jetzt mehr Umsatz mit digitaler Musik als mit physischen Tonträgern gemacht.

Ähnliche Artikel:

Was meint Ihr dazu?

Kategorie: Digitaler Musikvertrieb, Musikgeschäft, YouTunez.com Guide Keywords: , , , , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.